Der Vorstand des Clubjahres 2021/2022

–      der Vorstand wird  in jedem Jahr neu gewählt und tritt das Amt ab dem 01. Juli eines jeden Jahres an

(v.l.n.r.) Eckardt Lüblinghoff, Hanns-Peter Springer, Ulrich Freitag, Dr. Michael Hartmann, Michael Fellenberg

Heinz-Joachim Henkemeier ist der neue Lions-Club-Präsident des Jahres 2021/2022                         

  Der Kanzler der Fachhochschule Südwestfalen  übernahm das Amt von Ulrich Freitag, dessen Präsidentenjahr leider ebenso wie das Jahr zuvor von der aktuellen Entwicklung durch Corona massiv eingeschränkt worden war.

„Ich hätte mir sehr gerne ein anderes Ende meines Präsidentenjahres gewünscht, aber die aktuelle Lage ließ es leider nicht zu, das Jahr wie geplant zu Ende zu bringen“ erläuterte der scheidende Präsident Ulrich Freitag das Ausbleiben der traditionellen Übergabe des Amtes an seinen Nachfolger. Stattdessen haben Ulrich Freitag und der Präsident des kommenden Lions-Jahres sich mit Videobotschaften an die Clubmitglieder gewandt.

„Wir haben uns ja in der jüngeren Vergangenheit alle an neue Kommunikationsformen gewöhnt, aber das war dann doch ein ungewöhnliches Format“, so Heinz-Joachim Henkemeier zur ausbleibenden Übergabe.

Heinz-Joachim Henkemeier hat sein Jahr unter das Motto „Auf das, was da noch kommt“ gestellt und hatte dabei zur Zeit der Mottofindung im vergangenen Jahr eher die denkbaren Entwicklungen und stetigen Veränderungen im Auge. „Ich hoffe aber, dass ich einen guten Mix aus Vorträgen zu den verschiedenen, auch aktuellen Themen gefunden habe“ so Henkemeier. So wird die erste Veranstaltung noch als eine Videokonferenz mit einem externen Referenten durchgeführt; ab August hofft man wieder auf regelmäßige persönliche Treffen, wobei dies abhängig von den aktuellen Entwicklungen im Einzelfall entschieden wird.

Zum Vorstand gehören neben dem neuen Präsidenten auch der 1. Vizepräsident Dr. Michael Hartmann, der 2. Vizepräsident Michael Fellenberg, sowie der Sekretär Dr. Christian Wingendorf, der gleichzeitig Schatzmeister des Clubs ist.

Leider konnte der Präsidentenwechsel ebenfalls wegen der Pandemie nicht wie sonst üblich im Rahmen eines festlichen Abends und bei unterhaltsamen Gesprächen und Musikbeiträgen absolviert werden. Dies wird der Club aber sobald als möglich nachholen.